Ihr Warenkorb ist leer

Meine LEW – Ihr persönliches Kundenkonto

Das LEW Kundenkonto bietet Ihnen den bequemsten Weg zu unseren Services, wann und von wo – das bestimmen Sie! Mit wenigen Klicks Zählerstand übermitteln, Abschläge anpassen oder Rechnungen einsehen.

      Zweierlei vom Lamm mit Rosmarinjus, Glacierte Karotten und Kartoffeltaler

      Rezept aus dem LEW Betriebsrestaurant

      Zweierlei vom Lamm mit Rosmarinjus, Glacierte Karotten und Kartoffeltaler
      Zweierlei vom Lamm mit Rosmarinjus, Glacierte Karotten und Kartoffeltaler

      Zutaten & Zubereitung:


      Geschmorte Lammhaxerl

      4 Lammhaxen

      1 kg Lammknochen und Fleischabschnitte

      300 g Röstgemüse: Sellerie, Lauch, Karotten und Zwiebeln mit Schale

      300 ml Rotwein

      2 EL Mehl

      3 EL Tomatenmark

      Gewürze: Wacholderbeeren, Lorbeerblätter, Pfeffer, Rosmarin, Salz, Knoblauch

      500 ml Lammbrühe

      1. Lammhaxen mit Salz und Pfeffer würzen und im Topf rundum anbraten, danach herausnehmen und beiseitestellen
      2. Knochen und Abschnitte im gleichen Topf in etwas Fett anbräunen
      3. Röstgemüse dazugeben und ebenfalls gleichmäßig mitbräunen
      4. Tomatenmark zugeben und mitrösten
      5. Mit Wein löschen, Bratensatz vom Boden kratzen – 2–3 Mal wiederholen
      6. Mit Mehl bestäuben und unterrühren
      7. Mit Brühe aufgießen (vorzugsweise Lammbrühe)
      8. Gewürze hineingeben
      9. Lammhaxen mit in den Soßenansatz geben und ca. 2 Stunden schmoren
      10. Lammhaxen herausnehmen und warm stellen
      11. Soße durch ein Sieb passieren
      12. Soße um 1/3 einkochen, abschmecken, ggf. mit Stärke abbinden

      Lammrücken

      Ca. 500 g Pellkartoffeln vom Vortag                                      

      100 g Mehl

      40 g Grieß

      30 g Stärke

      1 TL Salz

      1 Ei, getrennt

      Pfeffer, Muskat, Majoran, Petersilie

      1 EL Quark

      2 EL gehackte Petersilie

      Butter zum Anbraten

      1. Kartoffeln vom Vortag bei 150°C ca. 12 Minuten erhitzen, frische Kartoffeln nach dem Ausdampfen verwenden
      2. Mehl, Grieß, Stärke und Salz in eine Schüssel wiegen
      3. Kartoffeln heiß in eine Schüssel pressen
      4. Quark und Eigelb zugeben
      5. Kräuter und Gewürze zugeben, Masse glatt kneten
      6. Eiweiß steif schlagen und in die Masse einarbeiten
      7. Bei Bedarf die Masse noch mit Stärke und Mehl fester machen
      8. Fertige Masse zu einer Rolle formen und in 1 cm dicke Scheiben schneiden
      9. Mit Butter in einer Pfanne bei niedriger Hitze goldgelb ausbacken

      Kartoffeltaler

      Ca. 500 g Pellkartoffeln vom Vortag

      100 g Mehl

      40 g Grieß

      30 g Stärke

      1 TL Salz

      1 Ei, getrennt

      Pfeffer, Muskat, Majoran, Petersilie

      1 EL Quark

      2 EL gehackte Petersilie

      Butter zum Anbraten

      1. Kartoffeln vom Vortag bei 150°C ca. 12 Minuten erhitzen, frische Kartoffeln nach dem Ausdampfen verwenden
      2. Mehl, Grieß, Stärke und Salz in eine Schüssel wiegen
      3. Kartoffeln heiß in eine Schüssel pressen
      4. Quark und Eigelb zugeben
      5. Kräuter und Gewürze zugeben, Masse glatt kneten
      6. Eiweiß steif schlagen und in die Masse einarbeiten
      7. Bei Bedarf die Masse noch mit Stärke und Mehl fester machen
      8. Fertige Masse zu einer Rolle formen und in 1 cm dicke Scheiben schneiden
      9. Mit Butter in einer Pfanne bei niedriger Hitze goldgelb ausbacken

      Glacierte Karotten

      500 g Babymöhren, mit Grün                                                

      ½ gewürfelte Zwiebel

      20 g Butter

      100 ml Mineralwasser

      2 TL Zucker

      Salz, Pfeffer

      EL gehackte Petersilie

      1. Karotten schälen, ca. 2 cm Grün an den Karotten lassen
      2. Karotten mit Zwiebel und Butter in einem Topf anschwitzen
      3. Mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen
      4. Etwas Mineralwasser dazugeben
      5. Bei geschlossenem Topf ca. 2–3 Minuten köcheln lassen, dann Deckel abnehmen und durch Einkochen die Karotten glacieren
      6. Gehackte Petersilie dazugeben


      #besserMACHER-Gericht: unsere Einkaufstipps

      Welche Metzger in der Region setzen auf "From Nose to tail"?

      Piktogramm Smiley

      Guten Appetit!

      Weitere Tipps & Rezepte für Sie